Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Beteiligungsbericht 2017 des Vogelsbergkreises für das Geschäftsjahr 2016

Antrag

Der Kreistag hat den Beteiligungsbericht 2017 für das Geschäftsjahr 2016 in seiner Sitzung am 04.12.2017 erörtert und zur Kenntnis genommen.

Im Einzelnen stellt der Kreistag fest:

1. Die Vertreter*innen des Vogelsbergkreises im Konzern des Kreiskrankenhauses Alsfeld setzen sich dafür ein, dass alle Beschäftigten im Konzern nach den Bedingungen des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes beschäftigt und entlohnt werden.

2. Die Vertreter*innen des Vogelsbergkreises setzen sich in allen Gesellschaften, an denen der Vogelsbergkreis beteiligt ist, für eine baldige Umsetzung von Transparenz bei den Vorstands- und Geschäftsführergehältern ein.

3. Die Vertreter*innen des Vogelsbergkreises dringen gegenüber den Gesellschaftern der Vogelsberg Consult aus der Wirtschaft darauf, dass diese sich angemessen finanziell an den jährlichen Kosten der Vogelsberg Consult beteiligen.

4. Der Vogelsbergkreis wird auch zukünftig die Tätigkeiten der Neuen Arbeit mit erforderlichen finanziellen Mitteln unterstützen.

Konzept Regionale Gesundheitsplanung

Antrag

Der Kreisausschuss möge im zuständigen Ausschuss einen Zwischenbericht über die Entwicklung des Konzepts der regionalen Gesundheitsplanung geben.

Angenommen

Arbeitsmarkt und Arbeit der KVA

Antrag

Der Kreisausschuss möge im zuständigen Ausschuss über die Entwicklung des Vogelsberger Arbeitsmarktes und die Arbeit der KVA berichten.

Angenommen

Anfrage zum Einsatz von Pestiziden auf Flächen im Eigentum des Kreises

Anfrage

1. In welchem Umfang wurden in den letzten beiden Jahren und werden auf Flächen des Kreises (Kulturland und Nicht-Kulturland) Pestizide eingesetzt?

2. Welche Pestizide kamen und kommen zum Einsatz?

Antwort hier:

 

Anfrage zur Unterbringung Sachgebiet Wirtschaftsförderung

Anfrage

Das Sachgebiet Wirtschaftsförderung und Tourismus hat jetzt sein Domizil in der „Hochschule an der Lauter“ in der Königsberger Straße in der Innenstadt Lauterbachs.

1. Welche Umstände haben einen Umzug erforderlich gemacht?

2. Welche Kosten entstehen zusätzlich durch die neue Unterbringung (z.B. Mietzahlungen)?

Antwort hier: